Erfahrungsberichte Fasten mit Liebe Frühjahr 2022

Danke Irene, du bist spitze!
Du hast mich gestern so motiviert, was das Öl-Ziehen anbelangt, ich habe es noch nie gemacht, obwohl wir beim Basenfasten diese Übung auch dabeihatten, ich konnte mich nie dazu überwinden – jedoch heute habe ich es geschafft – und es war überhaupt nicht arg, ich habe auch Sesamöl verwendet! Hatte dann eine große Freude in mir. Die Übungen habe ich heute auch alle praktiziert, es geht mir so gut damit, diese Form von Fasten finde ich wirklich schön!
Alles Liebe und nochmals danke für alles M.


Liebe Irene, dieser Kurs ist dir sehr gut gelungen. Gratuliere! Du gibst dir echt viel Mühe. DANKE,  dass ich auch dabei sein darf. H.


Liebe Irene, ich kann mich nur den lobenden Worten der anderen TeilnehmerInnen anschließen. Du hast uns mit viel Fachwissen, Achtsamkeit, Empathie und Begeisterung durch diese Tage geleitet. Es war für mich eine äußerst bereichernde Erfahrung, ich werde mir einiges für den Alltag mitnehmen!
Ich möchte dir noch einmal ganz herzlich dafür danken. Glg I.


Liebe Irene, ja, wir haben es geschafft! Es ist das erste Mal, dass ich gefastet oder entschlackt habe. Anfangs war ich mir gar nicht sicher, ob ich das überhaupt durchhalte. Meine Liebsten beklagen sich immer, dass ich so grantig bin, wenn ich Hunger habe.  Doch in diesen sechs Tagen hatte ich keinen Hunger und somit auch keinen Grund zu granteln. Ich habe mich für Kitchari entschieden und bereute es keinen Tag. Mir schmeckt das Kitchari sehr und werde es auch zukünftig in meinen Speiseplan einbauen. Die ersten beiden Tage waren mit Kopfweh begleitet. Doch die Webinare zeigten mir, dass es den anderen Teilnehmern auch so ging. Geteiltes Leid ist halbes Leid. Überhaupt war deine Begleitung sehr wertvoll und motivierend dranzubleiben. Jetzt nach der Kur empfinde ich Düfte/Gerüche sehr stark, auch der Qi-Flow kommt mir stärker vor und meine Haut fühlt sich sehr weich an. Das größte Problem hatte meine Umgebung mit der Kur und nicht ich. Mir hat es voll getaugt. Vielen Dank für diese Erfahrung. Es war bestimmt nicht meine letzte Entlastungskur.
GLG A.


Liebe Irene, ich habe mich beim „Fasten mit Liebe“ sehr wohl und gut betreut gefühlt. Deine Anleitungen und liebevollen Motivationsmails waren super informativ und leicht verständlich. Du hast uns immer motiviert, durchzuhalten und hattest immer ein offenes Ohr, wenn Probleme auftauchten. Auch der gemeinsame Austausch in der Gruppe war sehr wertvoll. Ich hab mich super wohlgefühlt, hab schon ab den 3. Tag gesundheitliche positive Veränderungen gespürt, mein Knie und meine Handgelenke waren auf einmal schmerzfrei. Nach der Kur habe ich jetzt wieder viel Energie und Datendrang. Ich werde nächstes Jahr diese Kur unter deiner Begleitung wieder machen. Qigong und Fasten ist für mich die wertvollste Gesundheitsvorsorge!
Vielen, vielen Dank für alles! G.


Liebe Irene, danke für das ganzheitliche und professionelle Webinar Fasten mit Liebe. Die 6 Tage des Fastens ging es mir gut. Ich aß 3 x am Tag Suppen, nahm, ohne es zu planen, 3 1/2 kg ab. Ich fühlte eine wohlige Wärme in der Körpermitte. Hatte diese 6 Tage keine nennenswerten Beschwerden. Zum Abschluss des Seminars am Montag hatte ich Kopfweh, Dienstag hatte ich einen völligen Zusammenbruch mit Schüttelfrost und starkem Schwitzen. Ich schlief annähernd 24 Stunden, dann ging es wieder bergauf. Vor 3 Jahren machte ich das erste Mal eine Online-Darmkur, die ich nach 2 Tagen abbrechen musste, da der Stress zu viel wurde.

Wofür ich dankbar bin und was ich sehr schätzte:

  • Eine Einkaufsliste, die man gut abarbeiten konnte.
  • Ein Skriptum mit bester Struktur: Webinar- Struktur, Vorbereitungsphase, ENTlastungstage
  • Rezepte, die auch für einen Laien nachvollziehbar sind
  • Aufgliederung und Einführung eines neuen Morgenrituals – Warmes Wasser trinken,  Zitronen Wasser, Öl-Ziehen und Nasya.
  • Bewusstmachung und Focus auf Ernährung ( Zwischenmahlzeiten ade)
  • Tägliche Mails zur Motivation und Anleitung
  • Tipp, nicht hungern zu müssen, so mischte ich mir in die Suppen Bohnen
  • Anleitung, dass auch eine Tasse Tee erlaubt ist bzw. aß ich zweimal ein Joghurt, da der Stress zu viel wurde
  • Möglichkeit, am Ende des Webinars Fragen zu stellen
  • Austausch mit anderen via Internet

Fasten mit Liebe war eine sehr intensive Erfahrung, all das Neue zu integrieren erfordert Zeit. Zuletzt noch ein Wunsch, dass es wieder einmal eine Wiederholung des Webinars gibt, vielleicht in der christlichen Adventzeit/Fastenzeit im Dezember. Ich bedanke mich außerordentlich und wünsche dir noch einen schönen Tag. Herzlichen Gruß, P.


Ich danke dir nochmals für die Begleitung durch die Fastentage – es war ein ganz spezielles Erlebnis für Körper, Geist und Seele. Für mich waren die Tage so perfekt aufgebaut und gestaltet, dass ich es gerne weiterempfehle. Wirklich ganz ganz toll !!!!
Mit herzlichen Grüßen, M.


Liebe Irene! Vielen vielen Dank , ich bin so begeistert von dir. Wie du das anleitest, wie du die Übungen vormachst, uns begleitest, einfach Hammer!!! Echt echt stark. WOW. Ich freue mich echt auch die nächsten Tage, und auf meine Erfahrungen dabei. Vielen Dank noch mal, für diese super Idee, das Fasten mit uns zu Teilen. Ach Irene, ich bin dir sooo dankbar für diese Erfahrungen und allem Neuen was ich bei dir von dir lernen kann!!!! Fürsorge für den Körper zu betreiben so lange der Körper gesund ist , das ist doch das Besondere, weil wenn er schon krank ist dann könnte ich mir vorstellen , dass alles viel viel schwieriger ist, deshalb genieße ich alles was kommt was da ist in dieser besonderen Aufmerksamkeit und Annahme.
Herzlichst, H.


Es war zum Teil auch echt hart, aber diese wenigen Momente wo man mit sich selbst hadert, gilt es zu bestehen. Ich bin froh es geschafft und hinter mir zu haben. LG und nochmals vielen Dank für Alles. O.


FASTEN mit LIEBE war ganz toll. Ich habe Kitchari gemacht und es ist mir leicht gefallen. Es hat mir sogar so gut geschmeckt, dass ich gleich wieder drei Tage Ende März gemacht habe. Abgenommen habe ich dabei in der Zwischenzeit 11 KG. Dazu kommt: meine Konzentrationsfähigkeit, meine Sehkraft und auch meine Leistungsfähigkeit haben sich verbessert. Ich merke richtig, wie sich der (bremsende) Schleim verabschiedet. Ich werde versuchen es immer bei Neumond 3 Tage zu machen, so sehr habe ich davon profitiert. An dieser Stelle möchte ich dir dafür danken, dass du uns/mir auch dein Wissen zu Ayurveda näher bringst und zwar in einer Form, die – wie schon bei QiGong – die Tiefe hat, dass ich es so gut annehmen kann: „Irene kennt sich da echt aus!“
Liebe Irene, jetzt möchte ich noch festhalten, dass ich aufrichtig froh und dankbar bin, dass sich unsere Wege gekreuzt haben. Meiner hat dadurch mit Sicherheit eine stimmigere Richtung bekommen. F.


Hey liebe Irene, wollt dir nur sagen, dass ich so begeistert bin wie du das alles machst mir gefällt alles total – Kopfweh ist sehr schlimm aber geht auch vorbei – Ich habe jeden Tag Qi Gong praktiziert – und mich an deinen Plan gehalten total super.
Danke für alles du bist so super, S.


Liebe Irene, es war toll! Danke. Meine Milz kümmert sich auch gut um ihre Kinder, wenn ich sie entlaste. Ich habe Kitchari genommen und es war super gut, ich könnte es auch länger machen.
Ich danke dir nochmals, dass du mir diesen Weg gezeigt hast.  F.


Ich danke dir, liebe Irene. Es ist mir überraschenderweise relativ leichtgefallen. Ich habe auch durchgehalten. Aber der letzte Tag war der schwerste. Musste mir den Reis schon ein bisschen salzen, sonst hätte ich ihn nicht mehr runtergebracht. Bis auf Verstopfung – trotz aller Hilfsmittel – und Verspannungen im Rücken habe ich keine Beschwerden. Und jetzt freu ich mich schon auf den warmen Brei aus Haferflocken, Leinsamen und Nüssen mit einem halben Apfel. Vielleicht funktioniert es dann wieder.
Alles Liebe und danke nochmal! C.
PS.: Kaum war der Brei gegessen, hat der Stuhl auch funktioniert.


Hallo Irene , ich trinke nur mehr abgekochtes Wasser mit Zitrone und Honig. Öl-Ziehen,  Nasya und QiGong gehören jeden Tag dazu; ebenso viel trinken. Warmes Essen…Ich bin fit.
Danke und lg, R.


Mein Fasten: Ich habe es zum ersten Mal gemacht und es war wirklich gut. Hatte keine Beschwerden und Probleme. Ich habe viele Neues gelernt. Ghee und Congee werden meine Leben weiterhin begleiten. Ich werde diese Fastentage in mein Leben integrieren. Mache auch noch Öl-Ziehen und Nasya. Abgekochtes Wasser trinke ich schon lange regelmäßig. Und natürlich praktiziere ich täglich Qi-Gong.
LIeber Grüße, danke, D.